Home AGBn
AGBn PDF
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 12. Juni 2008 um 15:18 Uhr

Erfurt, den 17. Januar 2007

Nachfolgende AGBn sind Grundlage für alle Rechtsgeschäfte mit EDV-Service Jörg Ryska, sofern nicht im Einzelfall abweichende Konditionen schriftlich fixiert wurden:

Firmengegenstand

Die Firma EDV-Service Jörg Ryska ist als Serviceanbieter und Berater für PC-Netzwerke sowie Einzelplatz PCs tätig.
Das engere Geschäftsfeld umfasst sowohl Planung und Installation von neu zu implementierenden Netzen, als auch die Wartung bestehender Netzwerklösungen und Einzelplatz PCs sowie dem Handel mit Hard- bzw. Software nach vorhergegangener Bestellung des Kunden.

Angebote, Aufträge, Preise

Alle Angebote von EDV-Service Jörg Ryska sind freibleibend, sofern sie nicht ausdrücklich als fest bezeichnet werden.
Alle Aufträge an EDV-Service Jörg Ryska bedürfen bei Aufträgen im Gesamtwert über € 100,00 der schriftlichen Bestätigung, um Rechtsverbindlichkeit zu erlangen.
Alle von EDV-Service Jörg Ryska genannten Preise sind unter der Voraussetzung stabiler Preisverhältnisse kalkuliert. Erhöhen sich zwischen Angebotserstellung und Auftragsvergabe die Marktpreise, behält sich EDV-Service Jörg Ryska ausdrücklich das Recht vor, vom Auftrag zurückzutreten oder ein neues Angebot abzugeben.
Alle Preise verstehen sich als Bruttopreise mit der jeweils gesetzlich vorgeschriebenen MwSt.

Lieferung, Lieferfristen

Lieferfristen werden von EDV-Service Jörg Ryska nach bestem Wissen bestätigt. Voraussetzung für ihre Einhaltung ist, dass der Kunde alle zur Ausführung des Auftrages erforderlichen Angaben und Unterlagen rechtzeitig zur Verfügung stellt. Fehlt es hieran, so gilt eine Lieferfrist um einen entsprechenden Zeitraum ohne Weiteres als verlängert. Entsprechendes gilt bei allen von EDV-Service Jörg Ryska unverschuldeten Lieferstörungen für den Zeitraum der Störung.
Ein Schadenersatzanspruch des Kunden besteht nur bei nachweislichem Verschulden von EDV-Service Jörg Ryska.

Auftrag, Bestellungen

Im Auftragsfall ist der Auftraggeber für die exakte Auftragsdefinition verantwortlich.
Ein Rechtsgeschäft mit EDV-Service Jörg Ryska kommt i.d.R. nur dann zustande, wenn eine schriftliche Bestätigung erfolgt (siehe auch unter "Angebote, Aufträge, Preise").
Ausgenommen hiervon sind Aufträge bis zu einem Gesamtwert von einschließlich € 100,- , bei denen auch mündliche Bestätigung ausreicht.
Die Auftragsannahme kann ohne Angabe von Gründen verweigert werden.
Insbesondere bei Neukunden, Erstbestellern oder berechtigtem Zweifel hinsichtlich der Bonität des Auftraggebers kann die finanzielle Vorleistung in Höhe von bis zu 100 % des Auftragsvolumens als Bestandteil des Rechtsgeschäftes verlangt werden.

Eigentumsvorbehalt

Alle gelieferten Waren und erbrachten Dienstleistungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von EDV-Service Jörg Ryska.
Ausnahmslos gilt der verlängerte Eigentumsvorbehalt als vereinbart. Dies gilt auch für nach Kundenvorgabe erstellte Dokumentvorlagen, Internethome­pages oder andere Softwareanpassungen nach Kundenwunsch.

Internet-Publikationen

Grundsätzlich gelten Presse- und Medienrecht.
Sofern diese Rechtsauffassung seitens legislativ zuständiger Rechtsträger novelliert wird, erfolgt die Anwendung der jeweiligen neuen Rechtsgrundlagen.
Für die Rechtskonformität der Inhalte trägt ausschließlich der Auftraggeber Sorge.
Die Erstellung von Medienvorlagen erfolgt grundsätzlich nach Vorgaben des Kunden.

Netzwerke

Die Verfügbarkeit sowie die Aufrechterhaltung von Firmennetzwerken ist Bestandteil entsprechender Einzelverträge mit dem Gegenstand der Wartung bzw. Betreuung.

Reparaturen

Reparaturen an Workstations, Servern oder sonstigen Rechnern werden mit der notwendigen Sorgfalt ausgeführt.
Eine diesbezügliche Kostenschätzung vor der Reparatur stellt jedoch nur einen Anhaltswert dar.
EDV-Service Jörg Ryska ist allerdings verpflichtet, vom Auftraggeber die Zustimmung einzuholen, wenn sich herausstellen sollte, dass die Reparaturkosten mehr als 15 % höher ausfallen würden, als ursprünglich geschätzt.
Dabei ist unerheblich, ob es sich um Ersatzteile oder den Arbeitsaufwand handelt.
Die Verantwortung für eventuell vorhandene Daten auf feststehenden Datenträgern des zu reparierenden Rechners trägt der Auftraggeber, es sei denn, der Auftrag selbst lautet ausdrücklich auf Sicherung eben dieser Daten.

Zahlungsbedingungen

Rechnungen aufgrund von erbrachten Dienstleistungen und Warenlieferungen sind binnen 10 Tagen ohne Abzug zur Zahlung fällig, falls nicht gesondert mit der Auftragsbestätigung geregelt.
Sofern keine andere Vereinbarung getroffen wurde, erfolgt die Zahlung per Überweisung, in Ausnahmefällen ersatzweise per Scheck oder bar.

Zahlungsverzug, Mahnwesen

Zahlungsverzug berechtigt EDV-Service Jörg Ryska zur sofortigen Einstellung aller Dienstleistungen und Lieferungen.
Kommt der Vertragspartner mit mehr als einem Rechnungsbetrag in Verzug, behält sich EDV-Service Jörg Ryska die Aufhebung des Vertragsverhältnisses vor.
In diesem Fall wird der noch offene Gesamtbetrag des Vertragsverhältnisses zzgl. Verfahrens- und Bearbeitungskosten sowie eventuell entstandener zusätzlicher Kosten als Schadenersatz eingefordert.

Haftung

EDV-Service Jörg Ryska haftet ausschließlich für die Erfüllung der Hauptleistungspflicht aus geschlossenen Rechtsgeschäften. Es wird keine Haftung für die Vorleistung Dritter übernommen.
Im Falle von Reparaturen trägt der Auftraggeber das Risiko für Datenbestände auf feststehenden Datenträgern (z.B. Festplatten). Eine Haftung seitens EDV-Service Jörg Ryska für eventuelle Datenverluste auf solchen Datenträgern wird bei Reparaturaufträgen ausgeschlossen.
Insbesondere wird jede erweiterte Haftung für Schäden ausgeschlossen, die durch die vom Auftraggeber genutzte Software einschließlich des Betriebssystems entstehen.
Die Haftung für Hardwareprodukte beschränkt sich auf den Ersatz des reinen Warenwertes bzw. Rücknahme des entsprechenden Artikels bei nachgewiesenen Fehlern bzw. Fehlen von zugesagten Funktionen. Darüber hinausgehende Ansprüche - z.B. Schadenersatz aufgrund mittelbar oder unmittelbar durch den Einsatz einer Soft- oder Hardware entstandene Schäden - sind grundsätzlich ausgeschlossen.
EDV-Service Jörg Ryska übernimmt generell keine Produkthaftung für Software sowie für aus deren Einsatz entstehende direkte oder indirekte Schäden jeglicher Art. Bitte wenden Sie sich zur Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen für kommerzielle Produkte direkt an den jeweiligen Hersteller.
Software, die einer Public License (z.B. GNU GPL, LGPL, Artistic License oder verwandte Lizenzbedingungen) unterliegt, ist von der Gewährleistung generell ausgeschlossen, d.h. weder die Firma EDV-Service Jörg Ryska noch die Autoren der Freien Software übernehmen eine Garantie der Funktionsfähigkeit dieser Software noch die Haftung für eventuell bei der Benutzung auftretende direkte oder indirekte Folgeschäden.
Mit Abgabe einer Bestellung durch den Kunden und damit verbunden der ausdrücklichen Anerkennung dieser AGBn verzichtet der Kunde ausdrücklich und freiwillig auf jegliche Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen sowie anderen gesetzlichen Ansprüchen aus Produkthaftpflicht, Lizenzvereinbarungen, Patent- und Markenrechten und allen anderen eventuell möglichen Ansprüchen.
Anstelle der jeweils gültigen rechtlichen Bestimmungen im Herkunftsland des Bestellers gelten ausdrücklich die Lizenzbedingungen der GNU GPL (GNU General Public License) bzw. der für die jeweilige Software geltenden Free Software Lizenz bzw. die Lizenzbestimmungen der jeweiligen kommerziellen Software, die bei den entsprechenden Softwarepaketen mitgeliefert werden.
Durch Annahme der Lieferung erkennt der Kunde ausdrücklich die jeweils gültigen Lizenzbestimmungen zu dieser Software an.

Datenschutz


EDV-Service Jörg Ryska ist zur Speicherung personenbezogener Daten berechtigt. Die Einhaltung des Datenschutzgesetzes ist gewährleistet.
Die im Zusammenhang mit Aufträgen ggf. eingesehenen Kundendaten unterliegen einer besonders strengen Auslegung des Datenschutzgesetzes. Solche Daten werden streng vertraulich behandelt und vor Zugriffen Dritter geschützt.

Gerichtsstand und Erfüllungsort

Für alle Rechtsgeschäfte gilt ausschließlich Deutsches Recht.
Erfüllungsort und Gerichtsstand - auch für Scheckklage - ist Erfurt.
EDV-Service Jörg Ryska behält sich jedoch vor, Klage auch am Firmen- bzw. Wohnsitz der Vertragspartei zu erheben.
Werden einzelne Bestandteile dieser AGBn durch Änderung der Gesetzeslage rechtsunwirksam, bleiben die übrigen Bestandteile davon unberührt, und bei ersteren erfolgt sinngemäße Auslegung nach jeweils geltendem Recht.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 13. Dezember 2016 um 11:20 Uhr
 
Banner
Copyright © 2017 IT-Service für Clevere: EDV--Support für Erfurt, Thüringen und überregional - Kontaktdaten: s. Impressum. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.