Softwareverteilung für Windowsclients | Service & Support für Erfurt & Thüringen PDF
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 26. Mai 2013 um 00:00 Uhr

Unbeaufsichtigte Softwareverteilung (unattended Deployment) für Windowsclients

Unbeaufsichtigte Softwareverteilung (unattended Deployment) für Windowsclients - nicht nur für Windowsserver

Ab einer bestimmten Größe bzw. Clientanzahl ist die sog. "Turnschuhadministration" zur Netzwerkbetreuung keine praktikable Lösung mehr.
Unbeaufsichtigte Softwareverteilung (auch unattended oder silent Deployment genannt) für Clients als Bestandteil einer Komplettlösung für kleine und insbesondere mittelständische Unternehmen (KMU) ist dann meist sinnvoll.

Abhängig von Faktoren, wie räumlicher bzw. geographischer Anordnung, Befähigung von Mitarbeitern zu komplexeren Administrationsaufgaben (incl. der erforderlichen Zeit sowie des Know Hows dazu etc.), wird der Bedarf an einer servergesteuerten (auch unattended oder silent genannten) Softwareverteilung, die nebenbei auch andere Aufgaben an Clients wahrnehmen kann, immer dringlicher.

Während Linuxsysteme bereits "von Haus aus" typischerweise über ausgefeilte Updatemechanismen ihrer gesamten installierten Softwarepalette verfügen, ist das bei Microsoftsystemen nur für MS-eigene Produkte vorgesehen. Andere Produkte werden zwar oft von ihren Herstellern unterstützt - eine Administration des gesamten Synchronisationsprozesses von Windowsclients bleibt jedoch problematisch.

Der Autor hat sich auf Grund der ausgefeilten internen Logik, die einen hohen Abstraktionsgrad zulässt, der einfachen Installation (ohne tiefere Eingriffe in Server- und Clientsysteme) sowie der freien Verfügbarkeit für die Lösung WPGK entschieden. Sie kann wahlweise für alle angebotenen Serversysteme (ob Windows oder Linux mit Samba) zum Einsatz kommen. Desweiteren kommt WSUS Offline Update zum Einsatz,  "..since security, time and bandwidth are money".

Unbeaufsichtigte SoftwareverteilungSind Sie gezwungen (aus welchen Gründen auch immer - empfehlenswert ist das mit Sicherheit nicht ) weiterhin Rechner mit Windows XP einzusetzen?
Dann haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen der Softwareverteilung Alternativprodukte auch auf ihren XP-Clients zu installieren. Damit sind sie zumindest in der Lage, den Einsatz von MS-Produkten auf den Clients weitestgehend zu vermeiden - z.B. Ersatz von IE durch Firefox, Ersatz von MS Office 2003 durch OpenOffice).
Damit können Sie zwar den Mangel fehlender Sicherheitsupdates durch MS für XP nicht kompensieren, haben dann aber zumindest im Bereich von Anwendungssoftware Produkte mit entsprechendem Support im Einsatz.
Die im April 2014 im IE auch für XP bekannt gewordene Sicherheitslücke hat MS wider erwarten nochmals gepatcht  - für die Zukunft ist das jedoch höchst fraglich.

wichtige Hinweise - SME Server - eine SBS Alternative für KMUDa bei Windowsversionen ab 8.x unsicher ist, wie und in welcher Form seitens des Herstellers das Stardtmenü mit seiner altbebannten Funktionalität wieder hergestellt wird (Zickzackkurs seitens des Herstellers Microsoft: neuerdings ab Windows 8.1 mit einem Update wohl doch wieder? ) , ist (auch unattended) die Installation des alternativen Startmenüs "Classic Shell" möglich. Damit ist man wahlweise ab Windows Vista u.a. in der Lage, das altbekannte Windows 2000 (klassisch), Windows XP  oder auch Windows 7 Verhalten wieder herzustellen.

Linksammlung
Softwarevertelung - ein Überblick aus der Wikipedia

Wikipedia
WPKG - freies Softwareverteilungstool - Überblick

WPKG
WSUS Offline Update - Windows Updates offline bereitstellen
WSUS Offline
Classic Shell - Startmenü und andere Windowsverbesserungen
Classic Shell
EDV-Service Jörg Ryska - Kontaktinfos

Impressum
EDV-Service Jörg Ryska

Firmenprofill

Zielgruppe des Angebots:

  • kleine bis mittelgroße Unternehmen, Schulen oder Institutionen bzw. Behörden

Systembasis:

  • Ubuntu Server LTS
    Dieser professionelle Server mit 5 Jahren Long Term Support ab Releasezeitpunkt seitens des Herstellers (Canonical Ltd) skaliert durch diverse Zusatzfeatures des Herstellers besonders gut auch in größeren Umgebungen
    Wahlweise können auch Dienstleistungen des Herstellers selbst auf kommerzieller Basis in Anspruch genommen werden.

Architektur:

  • 64 Bit (32 Bit auf Anfrage)
    Basierend auf der bewährten Debian-Distribution - jedoch meist aktuellerer Software

Clients:

  • Linux- und/oder Windows (durch Serveremulation eines PDC für Windows)
    Weitere Clientsysteme möglich

Basisausstattung:

  • Datei- und Druckserver, E-Mailserver, Groupwareserver
    In der Gesamtfunktionalität vergleichbar mit dem SBS des Marktführers - jedoch ohne Lizenzbeschränkungen

Langzeitkonzept:

  • Für o.g. Zeitraum permanente Versorgung mit Patches und Updates
  • Nach 2 Jahren ab Releasebeginn wahlweise auf das nächste LTS-Release upgradebar -
    d.h. wahlweise kontinuierliches, zeitlich unbegrenztes Profitieren vom Releasefortschritt - Kontinuität ist Trumpf!
  • Erweiter- bzw. anpassbar nach Kundenwunsch
    Der Autor übernimmt selbstredend für von ihm installierte Systeme den Support
    (eine Frage, die - berechtigterweise - immer wieder gestellt wird)
    Nach Absprache übernimmt er auch den Support für andere Systeme.

Besonderheiten:

  • Vollständig von Anfang an!
  • Wahlweise Komplettpaket für das gesamte Netzwerk auf Basis freier Software
    Das trifft auch für Windowsclients zu (Ausnahme: deren Basisbetriebssystem)
  • Weiternutzung Ihrer gewohnten Clientsoftware (MS-Office etc.) möglich
  • Unbeaufsichtigte Updates für Server UND Clientsoftware (deshalb geringer Administrationsaufwand)
  • Keine proprietären (herstellerabhängigen) Administrationsinterfaces - deshalb
    hohe Kompatibilität mit Standardbearbeitungsverfahren der Ursprungsdistribution(en)

zusätzlich:

  • Komplettbetreuung für Server (und wahlweise auch Clients)

 

Zielgruppe des Angebots:

  • kleine bis mittelgroße Unternehmen, Schulen oder Institutionen bzw. Behörden

Systembasis:

  • Ubuntu Server LTS
    Dieser professionelle Server mit 5 Jahren Long Term Support ab Releasezeitpunkt seitens des Herstellers (Canonical Ltd) skaliert durch diverse Zusatzfeatures des Herstellers besonders gut auch in größeren Umgebungen
    Wahlweise können auch Dienstleistungen des Herstellers selbst auf kommerzieller Basis in Anspruch genommen werden.

Architektur:

  • 64 Bit (32 Bit auf Anfrage)
    Basierend auf der bewährten Debian-Distribution - jedoch meist aktuellerer Software

Clients:

  • Linux- und/oder Windows (durch Serveremulation eines PDC für Windows)
    Weitere Clientsysteme möglich

Basisausstattung:

  • Datei- und Druckserver, E-Mailserver, Groupwareserver
    In der Gesamtfunktionalität vergleichbar mit dem SBS des Marktführers - jedoch ohne Lizenzbeschränkungen

Langzeitkonzept:

  • Für o.g. Zeitraum permanente Versorgung mit Patches und Updates
  • Nach 2 Jahren ab Releasebeginn wahlweise auf das nächste LTS-Release upgradebar -
    d.h. wahlweise kontinuierliches, zeitlich unbegrenztes Profitieren vom Releasefortschritt - Kontinuität ist Trumpf!
  • Erweiter- bzw. anpassbar nach Kundenwunsch
    Der Autor übernimmt selbstredend für von ihm installierte Systeme den Support
    (eine Frage, die - berechtigterweise - immer wieder gestellt wird)
    Nach Absprache übernimmt er auch den Support für andere Systeme.

Besonderheiten:

  • Vollständig von Anfang an!
  • Wahlweise Komplettpaket für das gesamte Netzwerk auf Basis freier Software
    Das trifft auch für Windowsclients zu (Ausnahme: deren Basisbetriebssystem)
  • Weiternutzung Ihrer gewohnten Clientsoftware (MS-Office etc.) möglich
  • Unbeaufsichtigte Updates für Server UND Clientsoftware (deshalb geringer Administrationsaufwand)
  • Keine proprietären (herstellerabhängigen) Administrationsinterfaces - deshalb
    hohe Kompatibilität mit Standardbearbeitungsverfahren der Ursprungsdistribution(en)

zusätzlich:

  • Komplettbetreuung für Server (und wahlweise auch Clients)

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 13. Dezember 2016 um 11:16 Uhr
 
Copyright © 2017 IT-Service für Clevere: EDV--Support für Erfurt, Thüringen und überregional - Kontaktdaten: s. Impressum. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.